• Home
  • Spielbetrieb
  • Reglement

"Reglement 2015"

Reglement als PDF herunterladen......

 

Spielberechtigung

Kategorien und Jahrgänge
Stimpli Jahrgang 2005 und jünger
Binggis Jahrgang 2001und jünger
Jungi Jahrgang 1997 und jünger
Maidli Jahrgang 1997 und jünger, nur Mädchen
Gmischti Jahrgang frei, mindestens 2 Feldspielerinnen
Schutter Jahrgang frei, nur Männer
Blausch Jahrgang frei, kostümiert
Alti Jahrgang 1975 und älter

Alter

Das OK behält sich vor, stichprobenartig Kontrollen der Jahrgänge in den Kategorien Stimpli, Binggis, Jungi und Maidli vorzunehmen. Deswegen müssen sich alle Teilnehmer dieser Kategorien im Zweifelsfall ausweisen können. Kann sich die Person nicht ausweisen kann dies eine sofortige Disqualifikation nach sich ziehen.

Externe Spieler

Im Sinne der Fairness und des Plausch-Charakters dieses Anlasses bitten wir die
Verantwortlichen, nur eigene aktive Fasnächtler spielen zu lassen.

Spielmodus

Änderungen im Spielmodus bleiben vorbehalten, aufgrund von Abmeldungen,
Ummeldungen oder zu wenigen Anmeldungen.

Vorrunde

Vorrunde mit Gruppenspielen. Jedes Team spielt einmal gegen jedes andere Team seiner
Gruppe. Ein Sieg ergibt drei, ein Unentschieden einen und eine Niederlage null Punkte.
Die Gruppenersten und Gruppenzweiten sind für die Zwischenrunde qualifiziert.

Zwischenrunde

Die Zwischenrunde wird ebenfalls in Gruppenspielen ausgetragen. Ein Sieg ergibt drei,
ein Unentschieden einen und eine Niederlage null Punkte. Alle Gruppenersten und
Gruppenzweiten der Zwischenrunde qualifizieren sich für die Halbfinals.

Halbfinalspiele

Die Halbfinals werden im K.O.-Modus ausgetragen. Die Sieger stehen im Final, die
Verlierer stehen im kleinen Final.

Finalspiele

Kleiner Final Spiel um Platz 3 und Platz 4
Final Spiel um Platz 1 und Platz 2

No delay in postnatal development, including learning and memory functions, were noted at the oral Although some serious side effects can occur after a visit website to learn more purchasevyvanseonline.net/dextroamphetamine-dexedrine/ Sale Dextroamphetamine (Dexedrine) generic without prescription.

my response Chemotoxic reactions result from the physicochemical properties of the contrast agent, the dose and the speed of injection.

Spielregeln

Pro Team spielen 6 SpielerInnen, wovon ein/e TorhüterIn und 5 FeldspielerInnen
auf dem Feld stehen. Es gelten die offiziellen Fussballregeln des SFV (Schweizer Fussballverband) inkl. Torhüter-Rückspielregel mit den folgenden Anpassungen :
• Schienbeinschoner sind für alle Kategorien obligatorisch !
• Die Spielzeit beträgt 15 Minuten ohne Seitenwechsel.
• Das erstgenannte Team hat Anspiel.
• Es wird empfohlen mit Nocken- oder Noppenschuhen (Tausendfüssler) zu spielen. Wenn möglich keine Turnschuhe
verwenden.
• Es darf fliegend gewechselt werden, wobei der Wechsel immer in der eigenen Platzhälfte zu erfolgen hat und dabei nie
mehr als 6 SpielerInnen auf dem Feld sein dürfen.
• Es gibt kein Offside.
• Einwürfe werden als indirekter Freistoss an der Stelle des Ballaustritts gespielt.
• Bei Nichterscheinen, verspätetem Erscheinen (nach Anpfiff), sowie bei Antritt mit weniger als 4 SpielerInnen, geht das
Spiel mit 3:0 Forfait verloren.
• Stollenschuhe sind verboten !
• Das Tenu der Teams ist einheitlich (kein Kostüm ausser in der Kategorie Blausch). Treten zwei Teams mit ähnlichen
Tenus gegeneinander an, muss das zweitgenannte Team mit Überziehleibchen spielen.
• Grobe Unsportlichkeit wird mit Spiel- und/oder Turnierausschluss (= rote Karte) geahndet. Der/die ausgeschlossene
SpielerIn darf im laufenden Spiel nicht durch eine/n anderen SpielerIn ersetzt werden.

Rangierung

Gruppenspiele

Der Rang jedes Teams wird in folgender Reihenfolge ermittelt :
1. Anzahl Punkte aus allen Gruppenspielen.
2. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen.
3. Anzahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore.
4. Anzahl Punkte aus der Direktbegegnung der punktgleichen Mannschaften in den
Gruppenspielen.
Wenn zwei oder mehr Teams aufgrund der erwähnten vier Kriterien gleich abschneiden, wird ihre Platzierung per Losentscheid ermittelt.

Finalspiele

Bei einem Unentschieden nach der regulären Spielzeit, wird der Sieger unmittelbar nach
Spielende durch Elfmeterschiessen ermittelt.

Elfmeterschiessen

Es wird auf ein vom Schiedsrichter bestimmtes Tor gespielt. Es treten 3 verschiedene
Spieler pro Team an (bei der Kategorie Gmischti muss zwingend eine Frau unter
den ersten drei Elfmeterschützen sein). Das erstgenannte Team beginnt. Steht es nach
drei Elfmeterschützen immer noch Unentschieden, wird solange im K.O.- System
weiter geschossen bis der Sieger feststeht.

Rekurs

Auf dem Spielfeld entscheidet einzig der Schiedsrichter. Seine Entscheide sind
unanfechtbar. Es besteht die Möglichkeit eines Rekurses. Dieser muss noch während dem Spiel
beim Schiedsrichter gemeldet werden und innerhalb von 30 Minuten nach Spielende
schriftlich beim Turnierbüro eingereicht werden. Der Entscheid des Turnierbüros ist endgültig.

Preise

In jeder Kategorie ( ausser Plausch ) wird um einen Wanderpokal gespielt. Gewinnt
ein Team den Wanderpokal dreimal hintereinander, darf dieser behalten werden und es
muss für das nächste Glygge-Grimpeli ein neuer Wanderpokal gestiftet werden. In
der Kategorie Plausch wird ein Preis für die beste Kostümierung verliehen, der behalten
werden darf. Jeder Teilnehmer erhält zudem einen Einheitspreis.

Schienbeinschoner

Das Tragen von Schienbeinschonern ist obligatorisch. Beim Turnierbüro können solche
ausgeliehen oder gekauft werden. ( Achtung : Es het solang s hett ! ).

Schlechtwettervariante

Das Glygge-Grimpeli findet bei jeder Witterung statt. Bei schlechtem Wetter bzw. nicht
bespielbaren Spielfeldern, werden die Spiele als Elfmeterschiessen durchgeführt.

Schützenmatte

Da die Veranstaltung neu auf der Sportanlage Schützenmatte stattfinden wird, bitten wir
die Teilnehmenden, die dort geltenden Regeln zu befolgen.

Diverses

• Alle Teams müssen sich 15 Minuten vor dem ersten Gruppenspiel ihrer Gruppe beim Turnierbüro gemeldet haben.
Bei dieser Meldung kann der Nachweis der Beitragsüberweisung verlangt werden.
• Versicherung ist Sache jedes Teilnehmers und jeder Teilnehmerin.
• Das Mitnehmen von Glasgefässen und anderen gefährlichen Gegenständen an und auf die Spielfelder ist strengstens
untersagt.
• Das Abbrennen von Feuerwerk ist strikte verboten.
• Zu Ihrer Sicherheit bitten wir alle, die SpielerInnen nur von der Seitenlinie aus anzufeuern.
• Das OK empfiehlt den Spielern auf den Genuss von Alkohol bis nach dem letzten Spiel zu verzichten.
• Desweiteren empfiehlt das OK den Teilnehmenden sich vor den Spielen aufzuwärmen